Auslandsaufenthalt

Auslandsaufenthalt

Ein Auslandsaufenthalt ist heutzutage fast schon ein Muss.

Das Akademische Auslandsamt hilft bei der Vermittlung von Studienaufenthalten und Stipendien.

Die in der FFA erworbenen Leistungsnachweise werden bei Bewerbungen für ein Studium an einer ausländischen Partneruniversität besonders berücksichtigt.

Erwerb von Sprachmodulen während des Auslandsaufenthalts - Learning Agreement

Vor dem Aufenthalt

Das ausgefüllte Formular „Learning Agreement“  vorlegen, samt Unterlagen der Auslandsuniversität mit Informationen über die geplanten Kurse, einschließlich Angabe des Referenzrahmenniveaus.

Nach dem Aufenthalt

Prüfungsauszug mit Note und evtl. Angabe von Prüfungsart und –dauer.

Kriterien

Für eine Anerkennung im Rahmen eines Learning Agreement müssen wir im Wesentlichen die folgenden Kriterien überprüfen:

  • Quantität
    Die im Ausland absolvierte Stundenzahl muss der des Passauer Kursniveaus in etwa entsprechen. Dazu benötigen Sie eine Bestätigung der ausländischen Hochschule.
  • Niveau
    Das Kursniveau muss dem hiesigen entsprechen. Am einfachsten ist Angabe des Niveaus nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen.
  • Prüfung/Note
    Art und Dauer der Prüfung müssen in etwa der Passauer Prüfung entsprechen.
    Umrechnung Ihrer Noten auf folgender Basis:
    • Ihre im Ausland erworbene Note,
    • die Bestnote des ausländischen Systems (entsprechend der Note 1,0 in Deutschland).
    • die niedrigste Bestehensnote im ausländischen System (entsprechend der Note 4,0 in Deutschland).

Wenn diese Kriterien nicht erfüllt sind, können wir Ihre Leistungen möglicherweise nicht anerkennen.

Kontakt

Wolfgang Killer
Wolfgang Killer

Raum NK 417
Innstraße 40

Tel.: +49(0)851/509-1703
Fax: +49 851 509-1702 Wolfgang.Killeratuni-passau.de Website Sprechzeiten:

Mo - Fr 08.30 - 11.30 Uhr und Mi 13.30 - 15.30 Uhr