Modulkatalog Fremdsprachen

Modulkatalog Fremdsprachen

(Stand: Februar 2018)

Allgemeines

Der vorliegende Modulkatalog dient zur Information. Er enthält die wesentlichsten Bestimmungen der meisten Studiengänge sowie Beschreibungen der Niveaustufen. Rechtlich bindend sind jedoch allein die jeweiligen Prüfungsordnungen.

Die Module orientieren sich an den rechts angegebenen Niveaustufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (beachten Sie auch die Anmerkung unter „Kursübersicht“).

Alle Modulprüfungen finden am Ende der zweisemestrigen Module statt.

Abkürzungen:

FFA      Fachspezifische Fremdsprachenausbildung
            Eine FFA wird derzeit in fünf Fachrichtungen angeboten:
            Informatik
(nur Englisch), Jura, Lehramt, Kulturwissenschaften und Wirtschaft.
            Die  fachspezifische Ausdifferenzierung der Kurse beginnt in der Aufbaustufe.

FFP      Fachspezifische Fremdsprachenprüfung (vgl. die einschlägigen
            Prüfungsordnungen für Informatik, Jura, Lehramt, Kulturwissenschaften und
            Wirtschaft).

Modulbeschreibungen

Inhalte, Lernziele, Modulprüfungen                  

Modul 1: Grundstufe 1

-      Vermittlung eines Grundwortschatzes sowie grundlegender grammatischer
       Strukturen und Ausdrucksmittel der Fremdsprache

-      Aufbau eines grundlegenden Leseverstehens und mündlicher
       Kommunikationsfähigkeit

-      Verfassen kurzer schriftlicher Texte unter Verwendung noch begrenzter, relativ
       einfacher Ausdrucksmittel

Prüfung
Schriftlich: Klausur (120 Minuten)

Modul 2: Grundstufe 2

-       Erweiterung des Grundwortschatzes und Ausbau der grundlegenden
        Grammatik

-       Weiterentwicklung des Hör- und Leseverstehens sowie der Sprechfertigkeit

-       Verfassen schriftlicher Texte unter Verwendung noch weitgehend
        standardisierter, aber zügig ausdifferenzierter Ausdrucksmittel der
        Standardsprache

Prüfung
Schriftlich:   Klausur (120 Min.)
Mündlich:    mündliche Prüfung (ca. 10 Min, Gruppenprüfung möglich)
                      oder kursbegleitender Beitrag (z.B. Referat, ca. 5-10 Min.)

Modul 3: FFA Aufbaustufe (Zertifikat: Aufbaustufenzertifikat)

-       Aufbau eines fachspezifischen Grundwortschatzes

-       Festigung und Ausbau der Grammatik und der lexikalisch-idiomatischen
         Ausdrucksmittel

-       Verstehen längerer Texte mittleren Schwierigkeitsgrads, insbesondere
         journalistischer Texte sowie nicht zu spezieller fachbezogener Texte

-       Beherrschung eines breiteren Inventars an Ausdrucksmitteln der
         Standardsprache

-       Verfassen schriftlicher Texte erörternden und wertenden Charakters

-       gezielter Ausbau der landeskundlich-interkulturellen Kenntnisse

-       Befähigung zum erfolgreichen Studium im Zielland
        (niedrigste Mobilitätsstufe)

Prüfung bzw. FFP Aufbaustufe ( nur KW)
Schriftlich: Klausur (120 Minuten)
Mündlich:  Prüfung (ca. 20 Min., Gruppenprüfung möglich) oder kursbegleitende
                    Leistung (Referat mit anschließender Diskussion).
         

Modul 4: FFA Hauptstufe 1 (Zertifikat: FFP I)

Weiterentwicklung der Bereiche:

-       allgemeiner und fachspezifischer Wortschatz

-       grammatische Strukturen und Ausdrucksmittel

-       gute grundlegende Kenntnisse im Bereich Landes- und Kulturwissenschaft
         bzw. der Wirtschafts- oder Rechtsstrukturen der Zielkultur

-       breite mündliche Kommunikationsfähigkeit in allgemeinsprachlichen und
         fachspezifischen Kontexten

-        Verfassen längerer berichtender und erörternder Texte unter Verwendung
         eines umfangreicheren Sprachmittelinventars und fachspezifischer Kenntnisse

Prüfung FFP I
Schriftlich: Klausur (150 Minuten)
Mündlich:  Prüfung (ca. 30 Min., Gruppenprüfung möglich) oder kursbegleitende
                    Leistung (Referat mit anschließender Diskussion)

Modul 5: FFA Hauptstufe 2 (Zertifikat: FFP II)

-       Beherrschung eines umfangreichen Wortschatzes

-       problemloses Agieren in studien- und berufsbezogenen Kontexten

-       breite Kenntnisse im Bereich Landes- und Kulturwissenschaft bzw.
        der Wirtschafts- oder Rechtsstrukturen der Zielkultur

-       müheloses Verstehen anspruchsvoller mündlicher sowie schriftlicher
        Äußerungen und Fachliteratur

-       sichere, nuancenreiche mündliche Ausdrucksfähigkeit

-       sichere sprachliche Durchsetzungsfähigkeit, auch in Gruppengesprächen

-        Verfassen längerer, anspruchsvoller schriftlicher Texte des betreffenden
          Fachgebiets unter Anwendung breiter fachspezifischer Kenntnisse

Prüfung FFP II
Schriftlich: Klausur (150 Minuten)
Mündlich:  Prüfung (ca. 30 Min., Gruppenprüfung möglich) oder kursbegleitende
                    Leistung (Referat mit anschließender Diskussion)

Gesamtnote:

Soweit nicht in einzelnen Prüfungsordnungen anders geregelt, wird die Gesamtnote im Verhältnis schriftlich : mündlich  =  1 : 1 auf zwei Stellen hinter dem Komma ohne Rundung berechnet.

Kursübersicht

Modul-/
Kursübersicht
   SWS            Niveau GERPrüfung  ECTS-Punkte
Grundstufe 1.14
Grundstufe 1.24A2schriftlich10
Chinesisch, Polnisch, Russich, Thai und VietnamesischA1
Grundstufe 2.14
Grundstufe 2.24B1schriftlich/mündlich je 510
Chinesisch, Polnisch, Russich, Thai und VietnamesischA2

Die Kurse der Grundstufen sind zwingend in aufsteigender Reihenfolge zu absolvieren.

Aufbaustufe 1E JUR/WW 2/ sonstige  4
Aufbaustufe 2E JUR/WW 2/ sonstige  4B2schriftlich/mündlich je 510
Chinesisch, Polnisch, Russisch, Thai und Vietnamesisch
B1
Hauptstufe 1.1E JUR/WW 2/
sonstige  4
Hauptstufe 1.2E JUR        2/ sonstige  4C1schriftlich/mündlich je 510
Chinesisch, Polnisch, RussischB2
Hauptstufe 2.14
Hauptstufe 2.24C2schriftlich/mündlich je 510
Chinesisch, Polnisch, RussischC1

Für die Sprachen im gesamten Fachbereich Jura und für die Fachsprache Englisch für WiWi gilt die jeweilige FFA.

Aktuelles

Derzeit keine Einträge vorhanden.